Pädagogisches Konzept

Unserer Kindertageseinrichtung liegen die Leitlinien und das Leitbild der Arbeiterwohlfahrt sowie der Bildungs- und Erziehungsplan des Fachverbands für Kinder- und Jugendhilfe der AWO im Bezirk Mittelrhein e. V. zugrunde. Ergänzt werden sie durch unsere pädagogischen Standards und unseren einrichtungsinternen Bildungs- und Erziehungsplan.

Ganzheitliche Förderung, wie wir sie verstehen, ist immer individuelle Förderung. Sie setzt an den persönlichen Bedürfnissen und Fähigkeiten eines jeden Kindes an, mit dem Ziel, ihm Selbstbewusstsein zu vermitteln und Perspektiven zu eröffnen.

Wir arbeiten nach dem situationsorientierten Ansatz, der beinhaltet, dass das einzelne Kind und seine Interessen im Mittelpunkt stehen. Ausgehend von den Themen und Interessen der Kinder gestalten wir unseren pädagogischen Alltag.

Auf der Basis der Bildungsvereinbarung des Landes NRW möchten wir das "Fundament" der Kinder festigen und ihnen einen erfolgreichen Start in den nächsten Lebensabschnitt, die Schule, ermöglichen. Die von Geburt an vorhandenen Möglichkeiten eines jeden Kindes sollen frühzeitig entdeckt, gefördert und herausgefordert werden.

Dazu bieten wir an:

  • Freispiel, mit einer individuellen Gestaltung unserer Räume, die den Kindern ermöglicht ihren Interessen und Bedürfnissen nachzugehen
  • Kreativangebote, ohne Schablone und mit überwiegend wertfreien Materialien (z. B. Kartons, Papprollen, Wolle, Verpackungsmaterialien), die die Fantasie der Kinder anregen und eigenständige Gestaltungsmöglichkeiten zulassen
  • Berücksichtigung der Interessen, Neigungen und Wünsche der Kinder bei Gestaltung der Räume und Materialien sowie bei Planung und Durchführung von Projekten
  • Therapeutische Unterstützung  (Logopädie und Physiotherapie) für die Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf
  • Beobachtungssystem "Leuvener Modell“
  • Kinderkonferenzen zu unterschiedlichen Themen (Mittagessen, Nachmittagsangeboten, Raumgestaltung, Feste und Feiern, Gruppenregeln) ermöglichen den Kindern sich als aktiv Handelnde zu erleben, eigenen Entscheidungen zu treffen und die Folgen des eigenen Handelns zu erfahren.