Als inklusive Kindertageseinrichtung sind wir darum bemüht, eine Lebenswelt für die Kinder zu schaffen, in der jedes Kind in seinen individuellen Persönlichkeitsmerkmalen angenommen und unterstützt werden kann. Die Persönlichkeit wie auch die Bedürfnisse der Kinder stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit. Neugier und Wissensdurst sind hierfür der Motor kindlicher Bildung.

Wir gewährleisten eine gemeinsame Erziehung und Bildung aller Kinder, wobei die Entwicklung eines Wir Gefühls eine wichtige Rolle in unserer pädagogischen Arbeit spielt.

Im Rahmen der inklusiven Arbeit ist die Grundlage eine vorurteilsbewusste Haltung allen Menschen gegenüber, das tägliche Erleben von Werten der Offenheit, Toleranz und Wertschätzung.

Die ganzheitliche Förderung des Kindes setzt an den persönlichen Bedürfnissen und Fähigkeiten eines jeden Kindes an, mit dem Ziel, eine individuelle Persönlichkeitsentwicklung zu gewährleisten und neue Perspektiven zu eröffnen.

In unserer Kindertageseinrichtung arbeiten wir nach dem situationsorientierten Ansatz. Situationsorientiert zu arbeiten bedeutet für uns, die Lebenssituation jedes Kindes in den Mittelpunkt zu stellen und individuelle Lebenssituationen und Lernsituationen zu ermöglichen.

Das Freispiel ist die Haupttätigkeit unserer Kinder. Die Gestaltung der Räume ist stets orientiert an den Themen der Kinder (Rollenspiel, Bauecke etc.), um den Interessen und Bedürfnissen der Kinder nachzugehen. Auch bei der Planung von Projekten werden Interessen, Neigungen und Wünschen berücksichtigt und bei der Gestaltung der Räumlichkeiten umgesetzt.

In unseren Gruppenräumlichkeiten bieten neben wir neben den individuell gestalteten Räumlichkeiten und Materialien auch ein großes Spektrum an Kreativangeboten. Die Kinder arbeiten ohne Schablonen und überwiegend wertfreien Materialien, die eigene Gestaltungsmöglichkeiten zulassen sollen.

Die Spielräume der Kinder sind nicht nur auf ihre Gruppen und die anliegenden Gruppenräume beschränkt, sondern sie genießen eine Vielfalt von Spielflächen und Rückzugsmöglichkeiten. Der Flur wie auch unser Außengelände bieten ausreichend Platz für selbstständige Bewegungsspiele und angeleitete Angebote. Zudem können die Kinder situationsorientiert in den anderen Gruppen spielen gehen.

Im letzten Kitajahr vor der Einschulung werden besondere Angebote für unsere Maxi Kinder gestaltet. Die Kinder besuchen andere Institutionen wie der Polizei, Feuerwehr und erleben verschiedenen Angebote zu den Themen Inklusion, Projekte für das soziale Miteinander und Themen, die unsere Maxi Kinder aktuell beschäftigen.

Die Geburtstage unserer Kinder werden individuell gestaltet. Die Kinder können selbstständig entscheiden, welches Thema ihre Geburtstagsfeier umfasst und wer hieran teilnehmen darf.